Stress Coach

Mehr Zeit finden

Hast du zu wenig Zeit und willst mehr Zeit für dich selber finden oder deine Projekte, weil dir immer die Zeit davon läuft?

5 Gründe, warum du es jetzt lernen solltest, mit der Zeit besser umgehen zu können und verstehen solltest, wie ein gutes Zeitmanagement umgesetzt werden kann

Wenn Du also immer unter Zeitdruck stehst, dann hast Du zwei Hauptoptionen. Eine dieser Optionen, und oft die beliebteste, besteht darin, mit Deinen normalen Aktivitäten fortzufahren. Leider kann dies sowohl negative Auswirkungen auf Dein persönliches Leben als auch auf Deine Arbeit haben. Die andere Option besteht darin, eine Veränderung herbeizuführen. Die gute Nachricht ist, dass es eine Reihe von Schritten gibt, die Du unternehmen kannst, um Dein Zeitmanagement zu verbessern.

Erfahre nun, was du tun kannst, um dein Zeitmanagement zu verbessern, und Du wirst feststellen, dass eine Reihe verschiedener Ansätze gewählt werden können, von denen Du mit Sicherheit einige bereits kennst, aber dennoch vielleicht nicht effektiv genug einsetzt:

  • Zielsetzung,
  • To-Do-Listen,
  • Aufgabenbeschränkung,
  • Priorisierung und
  • Auslagerung

Das sind alles effektive Möglichkeiten, um deine Zeit zu managen, aber sie sind nur einige deiner Optionen. Wenn du es lernen willst und eine funktionierende Zeitmanagement-Praxis haben willst, gibt es eine Reihe von Gründen, weshalb du sie jetzt in Kürze umsetzen solltest, von denen fünf unten aufgeführt sind.

1 – Es ist leicht umzusetzen

Wie bereits zusammengefasst, hast du verschiedene Optionen, wenn du eine bessere Nutzung deiner Zeit erreichen möchtest. Diese Optionen sind alle leicht umzusetzen und kostengünstig. Tatsächlich ist das Festlegen von Zielen und Aufgabenlisten für dich kostenlos. Da es für dich leicht ist, Techniken des richtigen Zeitmanagements zu lernen und anzuwenden. Aber schauen wir uns den nächsten Punkt an:

2 – Es ist wichtig für dein persönliches Leben

Wie bereits erwähnt, hat ein schlechtes Zeitmanagement ernsthafte Konsequenzen, eine davon ist dein persönliches Leben. Wenn du regelmäßig deine Rechnungen zu spät zahlst, keinen Kontakt zu Freunden aufnimmst oder später nach Hause kommst als gewöhnlich, könntest du deine persönlichen Beziehungen beeinträchtigen, und oft in mehrfacher Hinsicht, als du dir jemals vorgestellt hast. Freunde, Ehepartner und romantische Partner werden wahrscheinlich nicht lange mit diesem Verhalten umgehen wollen.

3 – Es ist wichtig für deine Arbeit

Schlechtes Zeitmanagement wirkt sich nicht nur negativ auf dein persönliches Leben aus, sondern auch auf deine Arbeit. Wenn du nicht weißt, wie du deine Zeit richtig managen sollst, wirst du leicht abgelenkt. Dies kann dazu führen, dass du Arbeitszeit verschwendest. Wenn du wiederholt dabei erwischt wirst, kann es dazu führen, dass du von deiner aktuellen Position entlassen wirst. Dies kann auch negative Auswirkungen auf dein persönliches Leben haben, da deine Finanzen ernsthaft in Gefahr geraten können.

4 – Es ist etwas, von dem du nur profitieren kannst

Die Zeit zu investieren, um erfolgreiche Zeitmanagement-Techniken zu lernen und anzuwenden, kann nur dir, deiner Arbeit und deinen persönlichen Beziehungen zugutekommen. Da technisch gesehen kein Geld für Zeitmanagement-Tools oder -Training ausgegeben werden muss, hast du nichts zu verlieren, aber alles zu gewinnen. Es ist auch wichtig, dir erneut die wichtige Frage zu stellen: „Warum nicht?“ Warum verbessere ich nicht mein Leben durch das Erlernen und Anwenden von Zeitmanagement-Techniken?

5 – Die Optionen, die du hast

Es ist erneut wichtig, sich auf die Optionen zu konzentrieren, die du hast, wenn du lernst und richtiges Zeitmanagement praktizieren möchtest. Das Erstellen von Zielen und einer Aufgabenliste ist einfach und kostenlos. Wecker und Timer können ebenfalls verwendet werden, um deine Zeit besser zu nutzen. Du besitzt wahrscheinlich bereits einen herkömmlichen Wecker, aber dein Handy, Computer und Fernseher können ebenfalls mit Weckern ausgestattet sein.
Als Erinnerung gibt es eine Vielzahl von anderen Zeitmanagement-Tools und -Techniken, die du bequem von zu Hause aus lernen und praktizieren kannst. Aber kommen wir zur Praxis:

8 einfache Schritte, um dein Zeitmanagement zu verbessern

Bist du eine Person, die scheinbar ihre Zeit nicht richtig managen kann? Wenn du Probleme zu Hause oder bei der Arbeit hast, besteht eine gute Chance, dass deine Probleme durch deine Unfähigkeit, deine Zeit richtig zu managen, verursacht werden. Die gute Nachricht jedoch ist, dass es eine Reihe von Schritten gibt, die du unternehmen kannst, um dein Zeitmanagement zu verbessern. Tatsächlich werden im Folgenden 8 einfache Schritte aufgezeigt, die du unternehmen kannst.

1 – Erkenne, dass du ein Problem hast

Zu wissen, dass du ein Zeitmanagementproblem hast, ist der erste Schritt, um dein Verhalten zu ändern. Es ist zwar normal, gelegentlich zu spät zur Arbeit oder zu einem sozialen Ereignis zu kommen, aber dies sollte nicht täglich oder wöchentlich geschehen. Wenn dies der Fall ist, ist es an der Zeit, dass du erkennst, dass du ein Problem haben könntest.

2 – Entscheide dich für eine Veränderung

Zu wissen, dass du ein Zeitmanagementproblem hast, ist wichtig, aber der Wunsch nach Veränderung ist noch wichtiger. Du musst dir Ziele setzen, denn diese Ziele können dir als Motivation dienen. Beispiele für Ziele könnten sein, einen ganzen Monat pünktlich zur Arbeit zu kommen, immer pünktlich zu Abendessen-Verabredungen zu erscheinen und so weiter.

3 – Halte dich an deine Ziele

Es wird empfohlen, eine Reihe von Zeitmanagementzielen festzulegen, die du erreichen möchtest, aber es ist wichtig, dass du nicht sofort aufgibst oder wenn du mit Komplikationen konfrontiert wirst. Das Setzen von Zielen reicht nicht aus, du musst auch dabei bleiben.

4 – Erstelle tägliche Aufgabenlisten

Das Erstellen einer To-Do-Liste für dich selbst ist ein einfacher Weg, um deine Zeit richtig zu managen. Tatsächlich ist es einer der einfachsten Ansätze, den du wählen kannst. Liste auf, was du im Laufe des Tages erledigen musst. Stelle sicher, dass du deine Aufgaben nach Wichtigkeit auflistest.

5 – Verlasse dich auf Zeitmanagement-Tools

Die richtige Zeitplanung ist wichtig, aber es kann für viele Personen schwierig sein, sich daran zu gewöhnen, insbesondere sofort. Wenn du zu diesen Personen gehörst, solltest du in Betracht ziehen, Zeitmanagement-Tools zu deinem Vorteil zu nutzen. Wusstest du, dass viele Handys und Computer Wecker, Benachrichtigungen und vieles mehr haben?

6 – Lerne „Nein“ zu sagen

Ehrlicherweise gibt es Zeiten, in denen du möglicherweise ein Projekt bei der Arbeit oder eine Aufgabe zu Hause nicht ablehnen kannst, aber versuche, nicht mehr anzunehmen, als du bewältigen kannst. Wenn nötig, suche nach externer Hilfe. Zu Hause kann diese externe Hilfe von einer Haushaltshilfe kommen. Am Arbeitsplatz kann diese externe Hilfe von einem Kollegen kommen.

7 – Organisiere dich

Organisation ist der Schlüssel, um deine Zeit richtig zu managen. Wenn du unorganisiert bist, wirst du wahrscheinlich viel Zeit verschwenden. Zum Beispiel kannst du am Arbeitsplatz Zeit verschwenden, indem du nach verlorenen oder verlegten Dokumenten suchst. Das Gleiche gilt für das Zuhause; wenn du unorganisiert bist, kannst du Stunden damit verbringen, nach deiner Brille oder deinen Autoschlüsseln zu suchen.

8 – Erwäge die Einstellung professioneller Hilfe

Wie bereits erwähnt, solltest du, wenn du zu Hause überfordert bist, eventuell einen professionellen Haushaltshelfer engagieren. Neben diesem Ansatz gibt es auch andere Fachleute, die du kontaktieren kannst. Es gibt Personen und Unternehmen, die sich darauf spezialisiert haben, anderen beizubringen, wie sie ihre Zeit effektiv managen und organisiert bleiben können.

Zeitmanagementkurs – Mehr Zeit

Lade den vollständigen Leitfaden zum Zeitmanagement herunter

Print Friendly, PDF & Email

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

6  +  3  =  

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.