Mentaltraining

Manifestation das Gesetz der Anziehung

Print Friendly, PDF & Email
Nürnberg / Fürth: Viele Menschen nutzen das Gesetz der Anziehung als Werkzeug, um ihre Ziele zu erreichen und ihr Leben in die gewünschte Richtung zu lenken, indem sie positive Gedanken und Emotionen in den Fokus stellen und sich auf das konzentrieren, was sie erreichen möchten. Hier sind einige Möglichkeiten, wie Menschen das Gesetz der Anziehung nutzen:

Ziele einfach erreichen
  1. Visualisierung: Durch Visualisierung stellen sich Menschen vor, wie es ist, ihr Ziel bereits erreicht zu haben. Sie versuchen, das Gefühl zu erzeugen, als ob sie bereits in der gewünschten Situation sind.
  2. Affirmationen: Affirmationen sind positive Aussagen, die Menschen sich selbst sagen, um ihr Unterbewusstsein auf ihre Ziele auszurichten und ihre Gedanken und Emotionen zu stärken.
  3. Dankbarkeit: Dankbarkeit kann helfen, positive Emotionen zu erzeugen und den Fokus auf das zu richten, was bereits im Leben vorhanden ist. Dadurch können Menschen das Gefühl haben, dass sie bereits genug haben, was ihnen helfen kann, ihre Ziele zu erreichen.
  4. Handeln: Das Gesetz der Anziehung bedeutet nicht nur, dass die gewünschten Dinge auf magische Weise zu einem kommen. Es erfordert auch Handlung und Anstrengung, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Die meisten Menschen, die das Gesetz der Anziehung nutzen, tun dies in Kombination mit konkreten Handlungen, um ihre Ziele zu erreichen.
  5. Positives Denken: Das Gesetz der Anziehung lehrt, dass positive Gedanken und Emotionen dazu beitragen können, das Leben in die gewünschte Richtung zu lenken. Daher versuchen viele Menschen, ihre Gedanken und Emotionen positiv auszurichten und negative Gedanken und Emotionen zu vermeiden.

Wenn du all das in die Praxis umsetzen willst, dann wird dir mein Buch weiter helfen. Hier für kleines Geld:
Manifestieren Sie ihre Träume

und als E-Book sofort zum download auf dem Kindle oder im Browser zum sofort lesen:
https://amzn.to/3mTFzcv

Hier und in dem heutigen Text möchte ich etwas Tiefgründiges mit Ihnen teilen, das ich in den letzten Jahren entdeckt habe, nachdem ich tief in Werken zur Manifestation, dem Gesetz der Anziehung und der Schöpfung der Realität eingetaucht bin. Ein Mann sticht dabei besonders heraus und sein Name ist Jesus Christus. Es war nicht das, was Jesus in der Bibel sagte, das mich besonders ansprach, sondern das, was tatsächlich aus der Bibel ausgelassen wurde.

Nur sehr wenige wissen von diesem verborgenen Wissen, das Christus nur einem seiner Jünger anvertraute im verlorenen Evangelium des Thomas. Es wird debattiert, dass dieses Evangelium des Thomas bereits im Jahr 100 n. Chr. geschrieben wurde, aber erst vor kurzem, im Jahr 1945, 1800 Jahre später in einem Tonkrug in Nag Hammadi, Ägypten zusammen mit einigen anderen antiken Texten entdeckt wurde. Diese Textsammlung wurde vergraben und wahrscheinlich versteckt, um sie vor der Zerstörung durch religiöse Autoritäten zu bewahren.

Das brachte mich zum Nachdenken: Warum würde jemand solch heilige Arbeit zerstören wollen? Ich möchte, dass Sie einen Moment innehalten und wirklich darüber nachdenken. Wenn ich etwas verstecken oder zerstören wollte, insbesondere die Lehre von jemandem, müsste es daran liegen, dass dieses Wissen jemandem ermöglicht, seine Freiheit zu erlangen, oder ich habe ein verstecktes Motiv oder eine Agenda, damit ich sie in meinem eigenen Interesse versklaven kann, um eine Art Kontrolle aufrechtzuerhalten.

Das ist genau das, was Social-Media-Unternehmen uns die ganze Zeit antun. Schauen Sie sich um: Es gibt Menschen, die auf Social Media zum Schweigen gebracht werden und deren Beiträge zensiert und gelöscht werden, wenn sie mit ihren Ideen ein wenig zu laut werden. Vielleicht schreiben sie gegen die Agenda von mächtigen Kräften, gegen Mächte, hinter denen Personen stecken, die viel mächtiger sind als Sie oder ich.

Das ist wahrscheinlich das, was jemanden dazu veranlasst hat, dieses heilige Evangelium in einem Tonkrug zu verstecken, um es vor der Zerstörung zu bewahren. Jetzt ist es an der Zeit, dass Sie ermächtigt werden und auf die bis dahin versteckten Werkzeuge zugreifen können, die es Ihnen ermöglichen, anstatt in sozialen Medien hängenzubleiben und anderen destruktiven Gewohnheiten, die uns aufgezwungen werden, im Bewusstsein zu wachsen.

Das verlorene Evangelium nach Thomas wurde von vielen diskutiert, aber von sehr wenigen, wenn überhaupt, wirklich enthüllt. In dem heutigen Text werde ich mit Ihnen die verborgenen Geheimnisse der Realitätsschaffung teilen, die Christus für uns alle vorgesehen hatte, die aber jahrelang verschlossen waren.

Was ich wirklich interessant am Evangelium nach Thomas finde, ist, wie sehr es sich den traditionellen Lehren in der Bibel widersetzt. Während die traditionellen Lehren in der Bibel dir sagen, nach draußen zu schauen und einen Gott im Himmel zu haben, sagt dir das verlorene Evangelium nach Thomas tatsächlich, nach innen zu schauen.

Es zeigt uns buchstäblich eine völlig andere Seite von Jesus Christus und wenn man einige davon liest, scheint es, als wäre er ziemlich frauenfeindlich und spricht viel über den Tod, also scheint es, als würde er damit komplett gegen etwas gehen. Vieles davon kann missverstanden werden und vielleicht ist das der Grund, warum sie beschlossen haben, es auszulassen, weil es für den gewöhnlichen Menschen ziemlich verwirrend sein könnte.

Aber ich glaube, es gab einen tieferen Grund, warum Christus all diese Lehren so gesprochen hat und genau das werden wir in diesem Text untersuchen. Was mich inspiriert hat, kürzlich in dieses Evangelium nach Thomas und die verborgenen Lehren von Christus zu schauen, war das Anschauen eines Videos von Greg Braden.

Greg Braden hat dieses Video gemacht, in dem er ein Seminar hält, ich glaube, es war in Italien, über die Göttliche Matrix. Es war ein vierstündiger Vortrag und er diskutierte im Grunde, wie wir alle Werkzeuge haben, um mit dieser Matrix zu kommunizieren und unsere Realitäten so zu gestalten, wie wir sie gestalten wollen.

Jede einzelne antike Kultur hat diese eine Kernsache, ein Hauptprinzip, propagiert, aber wir haben es einfach nicht verstanden. Um seinen Punkt klarer zu machen, verwendet er dieses verlorene Evangelium nach Thomas in Kombination mit einigen der Dinge, die direkt aus der Bibel genommen wurden, die in den Schriftrollen von Nag Hammadi, Ägypten gefunden wurden, und all den anderen Schriftrollen, die damit gefunden wurden.

Was Braden sagte, war, dass im Jahr 325 n.Chr. der Kaiser Konstantin vor einigen wichtigen Entscheidungen stand und er musste im Grunde genommen eine Menge Dinge aus den religiösen Lehren herausnehmen. Ich bin mir nicht zu 100% sicher, warum das so war, es könnte sein, dass er irgendwelche Hintergedanken hatte oder vielleicht war es einfach zu verwirrend, vielleicht wollten sie eine Form der Kontrolle haben. Die Tatsache bleibt jedoch, dass viele dieser Texte bearbeitet wurden und jemand wirklich voreingenommen mit den Informationen umgehen wollte, die verfügbar waren. Durch Jahrhunderte hinweg haben wir nur eine bestimmte Art von Informationen unvoreingenommen konsumiert, ohne diese genauer zu hinterfragen.

Etwas, aber das wurde von einem Jünger interpretiert und vielleicht ist das der Grund, warum Jesus zwölf Jünger hatte anstelle von einem, denn eine Person kann voreingenommen sein, aber 12 Personen können immer noch voreingenommen sein, aber auf viele verschiedene Arten.

Braden sprach wirklich darüber, wie man mit der Matrix kommuniziert, und nachdem ich dieses Evangelium des Thomas studiert hatte, war es für mich sehr aufschlussreich, weil ich das seit über acht Jahren studiere und was ich erkannt habe, sind wiederkehrende Themen, die in jeder Kultur auftauchen, sogar in Kulturen vor 5000 Jahren wie die alten hermetischen Lehren.

Es gibt ein paar Schlüsselelemente zur Schaffung der Realität, die wirklich auftauchen. In diesem Text werde ich also die Hauptzitate und Aussagen im Evangelium des Thomas nennen und mein Bestes tun, um sie zu interpretieren und Ihnen zu zeigen, was sie im Grunde bedeuten und wie Sie sie jetzt in Ihrem Leben anwenden können. Mehr Informationen zu dem Buch: Manifestieren Sie ihre Träume

Ziele einfach erreichen

Wenn du all das in die Praxis umsetzen willst, dann wird dir mein Buch weiter helfen.
Hier für kleines Geld:
Manifestieren Sie ihre Träume

und als E-Book sofort zum download auf dem Kindle oder im Browser zum sofort lesen:
https://amzn.to/3mTFzcv

Es gibt im Wesentlichen drei Kategorien, drei Hauptthemen zur Schaffung der Realität in diesem verlorenen Evangelium des Thomas. Was interessant ist zu sehen, ist, dass Jesus Christus mit Klarheit beginnt und die Kraft und die Bedeutung von Klarheit betont.

Wenn Sie sich Aussage Nummer zwei ansehen, sagt Jesus: „Erkenne, was in deiner Sicht ist und was vor dir verborgen ist. Was dir beschwert wird, wird dir offenbart werden. Nimm dir einen Moment Zeit, um darüber nachzudenken.

Er sagt im Grunde genommen, dass Sie sich anstatt auf das zu konzentrieren, was Sie nicht haben, auf das konzentrieren sollten, was Sie haben, anstatt sich auf das zu konzentrieren, was Sie nicht wissen, auf das zu konzentrieren, was Sie wissen.

Haben Sie jemals den Satz gehört, dass Menschen Angst vor dem Unbekannten haben? Nun, das ist genau das, was Christus hier sagt. Menschen haben Angst vor dem Unbekannten, also lernen Sie, sich auf das zu konzentrieren, was Sie wissen, und während Sie voranschreiten, wird das Unbekannte für Sie sichtbar. In meinem ganzen Leben habe ich gesehen, dass dies wahr ist.

Es ist sehr, sehr einfach für uns, von dem, was wir nicht wissen, was uns nicht klar ist, in den Bann gezogen zu werden. Wenn Sie zum Beispiel ein Unternehmen gründen möchten und an die Millionen verschiedenen Dinge denken, die Sie nicht wissen, anstatt an die eine Sache zu denken, die Sie wissen, und einfach damit anzufangen.

Sie haben eine Idee, haben einen Verdacht, etwas kommt zu Ihnen und Sie handeln einfach danach, und während Sie handeln, wird das Unbekannte immer klarer. Haben Sie das schon einmal erlebt? Wenn Sie sich auf das Unbekannte konzentrieren, werden Sie einfach gelähmt. Das ist die Kraft der Klarheit.

Unser ganzes Leben lang konzentrieren wir uns darauf, wovor wir Angst haben und vermeiden Probleme. Wir konzentrieren uns darauf, was wir nicht wollen, was wir nicht wissen und denken, dass, wenn wir uns auf all diese Dinge konzentrieren, unsere Probleme gelöst werden. Aber das Gegenteil ist der Fall: Wenn wir uns auf das konzentrieren, was wir wissen, und auf das handeln, was uns zur Verfügung steht, beginnen wir tatsächlich zu sehen, wie sich Dinge für uns entfalten.

Um ein weiteres gutes Beispiel von einem Klienten von mir zu geben: Als er angefangen hatte, wusste er nicht, wie er Geld verdienen würde. Ich sagte ihm Folgendes:

Habe einen Traum von finanzieller Freiheit und du willst etwas tun, das dir jeden Tag Freude bereitet und dir auch Zeit gibt.

Coach Holger Kiefer

Daraufhin hatte er eines Tages dann die Idee, einen YouTube-Kanal zu starten, und er hat einfach danach gehandelt, was ich ihm alles bis zu dem Zeitpunkt beigebracht hatte. Je mehr er sich auf YouTube konzentriert hat, desto mehr wuchs seine Zuschauerschaft.

Ziele einfach erreichen

Wenn du all das in die Praxis umsetzen willst, dann wird dir mein Buch weiter helfen.
Hier für kleines Geld:
Manifestieren Sie ihre Träume

und als E-Book sofort zum download

Eines Tages hat mich eine Frau kontaktiert und sagte, sie würde gerne für Coaching bezahlen. Ich hatte zwar meine Coaching-Ausbildung schon längere Zeit absolviert, da ich jedoch noch als Dozent sehr eingespannt war, zögerte ich. Aber ich dachte nach, was ich selber anderen lehrte:

Alles war möglich, weil ich mich auf das konzentriert habe, was ich für die Frau tun konnte, statt auf das, was ich zeitlich nicht einplanen konnte.

Wenn du also in deinem Leben unsicher bist, ist der erste Schritt, das Augenmerk auf das zu richten, was du weißt und was du jetzt kontrollieren kannst, und das los zulassen, was du nicht weißt. Vertraue darauf, dass Gott, das Universum oder höhere Kräfte es dir zur rechten Zeit offenbaren werden. Du hast es verstanden? Das ist wirklich wichtig in diesem verlorenen Evangelium des Thomas, dieser Aussage

Nummer zwei: Dankbarkeit. Das andere wichtige Element, das damit einhergeht, ist die Kraft der Dankbarkeit. In Aussage Nummer 41 sagt Jesus: „Wer etwas in der Hand hat, wird mehr bekommen, und wer nichts hat, wird sogar von dem beraubt, was er hat.“ Bitte nimm dir einen Moment Zeit, darüber nachzudenken.

Je mehr wir dankbar sind für das, was wir haben und uns auf all die Dinge konzentrieren, die wir haben, desto mehr Dinge bekommen wir, die wir wollen. Je mehr wir uns auf das halb leere Glas konzentrieren, desto mehr sehen wir Beweise und Beweise dafür, dass das Glas tatsächlich halb leer ist. Je mehr wir Dinge verlieren, desto mehr Probleme treten auf.

Dies ist ein sehr tiefes Prinzip der Realität, namens Spiegelprinzip. Die Realität ist wie ein Spiegel, der deine Beziehung zu ihr widerspiegelt. Wenn deine Einstellung zur Realität lautet:

„Meine Realität ist großartig, alles entfaltet sich für mich“,

genau das wird der Spiegel der Realität dir reflektieren: Du glaubst, dass das Leben sich um dich kümmert? Ja – du hast du mehr günstige Umstände, mehr gute Dinge werden jetzt passieren.

Das ist der Grund, warum Optimisten belohnt werden und Pessimisten nicht. Hast du das schon einmal bemerkt? Optimisten haben immer irgendwie Glück und positive Dinge passieren ihnen einfach. Warum? Wegen ihrer Einstellung und Beziehung zur Realität. Ich glaube, das ist es, worüber Jesus Christus hier sprach. Wenn du dich auf das konzentrierst, was du hast und dankbar bist, wirst du mehr von dem bekommen, was du hast. Wenn du dich mehr auf das konzentrierst, was du nicht hast, wirst du mehr von dem bekommen, was du nicht hast.

Ziele einfach erreichen

Beginne deine Reise, von Statisten zum Optimisten, das Buch wird dir weiter helfen.
Hier für kleines Geld:
Manifestieren Sie ihre Träume

und als E-Book sofort zum download

In meinem Leben zum Beispiel werde ich immer sehr, sehr bewusst, wenn ich mich beklage. Was passiert, wenn dass du anfängst, an Dingen festzuhalten? Wenn du an Dingen in deinem Leben festhältst, baust du abhängige Beziehungen auf sie auf. Und wenn die Dinge nicht so laufen, wie du willst, dann wirst du undankbar. Das Leben wird dich in jeder Phase demütigen, um dich daran zu erinnern, dass auch dies vorübergehend ist. Das ist eine Lektion, die du auf jeder Ebene deines Lebens, während du weiter wachsen willst, im Hinterkopf behalten musst.

Meine Erfahrung bestätigte das. Ich hatte in jungen Jahren angefangen, mich an Dingen zu binden, weißt du? Ich habe angefangen, mich an das Geldverdienen zu binden, ich habe angefangen, mich an Kunden zu binden, ich habe angefangen, mich an der Anzahl meiner gekauften Immobilien zu binden. Ich habe angefangen, mich an all diese Dinge zu binden, und jedes Mal, wenn ich ein bisschen zu sehr an diesen Dingen hing, warf mir das Leben eine Prüfung entgegen, und ich verlor alles.

Und wenn ich auf dem Niveau angekommen bin, wo ich demütig bin und nichts als selbstverständlich hinnehme, reparieren sich plötzlich alle Dinge von selbst. Ich habe keine Ahnung, warum das funktioniert, aber so schafft das Leben Balance.

Greg Braden spricht in seinem Buch „Die göttliche Matrix“ darüber. Ich habe es gelesen. Er sagt, dass wir als Menschen mit unseren Gedanken und Gefühlen Störungen in diesem Feld erschaffen, im quantenmechanischen Feld der Natur. Wenn wir uns anschauen, wie die Schwerkraft funktioniert, dann erzeugt ein Objekt mit Masse, das im Raum existiert, ein Ungleichgewicht im gravitativen Feld der Natur. Genauso erzeugen wir mit unseren Gedanken und Gefühlen, die etwas zu intensiv sind, Störungen. Leider erzeugen wir im Moment als Menschheit unerwünschte Störungen. Wir ziehen negative Umstände in unser Leben, weil wir durch unsere Umgebung unbewusst konditioniert wurden, immer vor Angst zu leben, Angst vor Rezession, Angst davor, alles zu verlieren. Wir leben ständig in Angst, deshalb ziehen wir mehr Dinge in unser Leben, die uns noch mehr Angst machen. Hast du übrigens schon einmal bemerkt, dass je ängstlicher du bist, desto mehr suchst du nach Dingen, die deine Angst verstärken? So funktioniert das Ego. Das Ego möchte einfach Recht behalten. Es kümmert sich nicht darum, was gut für dich ist, es geht darum, Recht zu haben, denn wenn du verstehst, dass das Ego falsch liegt…

Print Friendly, PDF & Email

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

7  +  3  =  

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.