Burnout und Arbeit

Vonhkiefer

Burnout und Arbeit

https://kiefer-coaching.de/category/burnout/

Burnout und Arbeit spiegeln nicht die Meinung und Auffassung von Kiefer Coaching wieder, sondern geben einen Einblick, wie etliche Menschen über das Thema denken und geben ihre Erfahrung wieder.

Die besten Meditationen - die etwas verändern - NEU

Meinungen Burnout Arbeit

Meinungen Burnout Arbeit

Anfrage wegen Burnout? – Kontaktformular

Dass es Hühnern in riesigen Mastanlagen nicht gut geht, ist uns Menschen klar. Warum nur fällt es uns so schwer zu erkennen, dass auch der Mensch bestimmte Bedingungen braucht, um glücklich zu sein? Ein erfüllter Beruf und ein ausgeglichenes Privatleben wären dabei nur zwei Aspekte. Stress, Überforderung und Versagensängste führen dagegen genau ins Gegenteil. Burnout heißt das Leiden, das immer mehr Deutsche von jetzt auf gleich aus der gesellschaftlich vorgegebenen Bahn wirft. Quelle: Spiegel TV
Empfehlung: Hilfe und Tipps bei Burn-Out von Experten 

Arbeiten bis zum vorzeitigen erkranken und ableben, so weit hat uns die Politik und Wirtschaft getrieben, wir sollten das ganze System endlich kippen aber Worte alleine werden an unserer Lage gar nichts ändern. Verfasser: Anonymisiert

… die Arbeitszeiten (ob 40 Stunden-Woche oder dauerhaft über-50-Stunden-Woche) haben allein keinen Einfluss darauf, ob jemand einen Burn-out bekommt oder nicht. Wichtiger sei die Qualität. Hier sollte jeder auch ehrlich zu sich sein: Schaffe ich meine Arbeit gut und „erfüllt“ sie mich oder sollte ich auch mal sagen: halt, ich kann nicht schon wieder die Urlaubsvertretung des Kollegen übernehmen. Oder für sich auch die Konsequenzen ziehen und sich nach einer neuen Stelle umsehen, wenn man dauerhaft unglücklich auf der Arbeit ist. Verfasser: Anonymisiert

Möchte man sich wirklich vom Stress trennen? Dann musst man zu erst Deutschland verlassen, weil Deutschland selbst ist ein stressiges Gesellschaft und Land vom Mentalität aus! Verfasser: Anonymisiert

Die Frauen tun mir echt leid. Wohin soll dieser Karriere-Wahnsinn denn hinführen? Liegt es denn wirklich in der Natur der Frau, dass sie bis 30 studiert, mit Mitte 30 Kinder bekommt und dann noch Vollzeit arbeiten geht. Die Kinder werden womöglich irgendwo untergebracht, Kita oder sonstwo. Der Mann ist für die Arbeit geschaffen und nicht die Frau. Aber nein, Emanzipation soll ja so toll sein. Ist die Frau erst dann vollwertig, wenn sie den ganzen Tag arbeitet anstatt nur für die Kinder da zu sein? Ganz ehrlich die Überforderung ist kaum zu übersehen. Am Ende werden immer weniger deutsche geboren. Wen wundert’s… Verfasser: Anonymisiert

… diese Krankheit ist das Ergebnis vom Leistungsdruck, gesteuert von den CEOs grosser Firmen und Einrichtungen.  Verfasser: Anonymisiert

Oft gelesen: Phasen beim Burn-Out

Wenn man sich nicht distanziert vom hektischen alltäglichen findet man keine ruhe und inneren Frieden. Nicht soviel Fernsehen, da wird viel gelogen, sich ein gutes Buch nehmen, kein Krimi und einfach in eine andere Welt abtauchen. Das geht am besten wenn man ganz alleine ist, die Psyche spielt hierbei eine große Rolle, denn sie ist die Grundlage unserer geistigen subjektiven Existenz. In der Natur finden wir Frieden, weg von der Masse, man muss es auch tun, mal sein eigenes ICH besuchen, wer und was bin ich, darüber gibt es gute Bücher. Verfasser: Anonymisiert

Anfrage wegen Burnout? – Kontaktformular

Die Menschen verstehen nicht, dass diese Werte, die die Medien und diese Welt uns suggerieren sie krank machen. Es füllt sie nicht aus und Einige bekommen ein burnout oder trinken Alkohol oder nehmen sogar Drogen. Oder flüchten sich in irgendwelche andere Leidenschaften. Das ist der Preis für ein Leben ohne Gott.   Verfasser: Anonymisiert

Ich bin auch betroffen, bin schon zwei Jahre krank geschrieben und keine Aussicht auf Arbeitsfähigkeit! Grund war Sehr viel Arbeitsstunden, viel Stress, keine Pausen und Urlaub selten wie man plante, oder gar nicht!  Verfasser: Anonymisiert

UM DEUTSCHE WIRTSCHAFT ZU RETTEN, WEGEN SEHR GROSSEN WIRTSCHAFTLICHEN Konkurenz aus Osten? Leistung, Leiharbeit, Zeitarbeit, Arbeit auf Abruf= Stress!!! Verfasser: Anonymisiert

Viele Menschen haben keine Hobbys, durch die sie sich ablenken und einfach etwas anderes und das tun können, was sie selbst interessiert. Ich bin selbstständiger Webdesigner und MUSS teilweise 15 Stunden täglich arbeiten, nehme mir aber gerade deswegen auch die Zeit meinen Hobbys – Motorradfahren, Fotografie und Frauen + ich habe vor im Frühling einen Segelschein zu machen – nachzugehen. Wer nicht versteht, dass Arbeit nicht das Leben ist, versteht eben nicht was Leben ist. Verfasser: Anonymisiert

Der Leistungsdruck steigt, es muss immer mehr in immer kürzerer Zeit erledigt werden. Das ist auch gut so. Somit stehen uns die Mittel zur Verfügung, das erwirtschaftete Geld in der ganzen Welt zu verteilen. Wir werden kaputt gemacht, das Deutschland mal wieder gut da steht. Das ist auch eine Art und Weise sich ab zu schaffen. Verfasser: Anonymisiert

Dann ändert diese beschissene Arbeitswelt endlich und nachhaltig! Der Mensch und nicht die Arbeit oder das Geld haben im Mittelpunkt zu stehen! Kranke Drecksgesellschaft, da braucht man nicht am Leben sein, weil’s kein Leben ist! Verfasser: Anonymisiert

Wir nehmen Dinge bewusst, vor allem aber auch unbewusst war. Diese Welt, dieses System, in das wir hinein geboren werden, ist dermaßen abstrakt und unnatürlich, dass wir, sofern wir gesund sind, krank werden. Erich Fromm sagte bereits: „Die Normalen sind die Kränkesten und die Kranken die Gesündesten“ Die deutlich steigende Zahl an Depression, Burnout, Krebserkrankungen, Herz-/Kreislauferkrankungen, sollten eigentlich als Warnsignal dienen. Es gibt nur zu wenige, die es richtig interpretieren können, oder wollen. Viele Tätigkeiten sind sinnlos und dienen lediglich der Profitgier weniger. Wir produzieren Dinge, die ganz bewusst nur eine bestimmte Haltbarkeit haben. Zudem dient ein Großteil unserer Arbeitsleistung dazu, die immensen Zinsen zu erwirtschaften, die Reiche und Superreiche fürs Nichtstun erhalten. Die 8 reichsten Menschen besitzen ca. so viel wie die halbe Menschheit. Das Vermögen steigt beschleunigt an, wegen dem Zinses-Zins-Effekt, der völlig idiotisch ist. Ein System, das für reiche geschmiedet ist und von ihnen auch kontrolliert wird, da sie die finanziellen Mittel haben. Auch die Medien sind unter Kontrolle. Deswegen werden nun auch die Zensur-Gesetze verschärft. Prof. Dr. Peter Kruse hat kurz vor seinem Tod darauf hingewiesen, dass die sozialen Netzwerke eine unvorhersehbare Dynamik und somit Macht entwickeln können. Wahrheiten lassen sich somit nicht mehr hinterm Berg halten. Das, was im Mainstream allenfalls als Randnotiz galt und im TV nur zu sehr später Sendezeit lief, obgleich es enorm wichtig war, erhält nun einen zentralen Fokus. Völlig klar, dass die sogenannte Machtelite hier eingreifen will. Bleibt nur zu hoffen, dass genügend Menschen verstehen was gespielt wird, ehe man unsere Informations- und Meinungsfreiheit wieder einschränkt. Es muss uns doch nachdenklich stimmen, warum wir seit vielen Jahrzehnten immer noch eine 40-Stunden-Woche haben, obgleich wir technologisch enorme Fortschritte gemacht haben.  Verfasser: Anonymisiert

Zeitmangel, Termindruck, chronische Konflikte, Lärm, Sorgen, Mobbing, übermäßige Leistungsbeanspruchung, Versagensangst, Perktionismus sowie Reizüberflutung gehören inzwischen leider zum Alltag vieler Menschen und können zu einem Burn-out führen. Der Begriff-Burn-out – bezeichnet einen körperlichen , geistigen und emotionalen Erschöpfungszustand aufgrund beruflicher bzw. mentaler Überlastung.  Verfasser: Anonymisiert

Das beste ist krankschreiben ,erholen und dann erst neuorientieren.Loslassen kann ein Gewinn sein (Stichwort:falsche Verhaltensweisen )…   Verfasser: Anonymisiert

Kann das auch bei Schülern passieren? Ich bin noch Schülerin und habe im Moment sehr, sehr viel Stress. Letzte Woche saß ich 8,5 Stunden an meinen Mathe Hausaufgaben! Seid dem habe ich übelste Kopfschmerzen. Es war teilweise so dass ich auf das Heft gestarrt habe und ich konnte nichts machen. Meine Eltern haben letztes gesehen bzw. gehört wie ich im Schlaf geweint habe und immer wieder zum Heft gegangen bin um irgendetwas nach zu schauen! Wieso dürfen auch wir Schüler keine Hobbys und Freizeit mehr haben. Ich möchte endlich wieder meine Freizeit wieder haben, an statt jeden Tag durch zu powern nur um die Hausaufgaben zu schaffen!!!! Würde mich über eine Antwort freuen!  (Anmerkung Schülerin 15 Jahre alt) Verfasser: Anonymisiert
Das ist ganz schön heftig das du im Schlaf zu deinem Heft gerannt bist! Mir geht’s genauso. Ehrlich, ich kann nicht mehr. Ich vermisse mein altes Leben, meine Freizeit, die Sorglosigkeit und meine Energie. Momentan bin ich so müde, ich kann mich zu nichts aufraffen… Und das geht schon seit über einem Jahr so! Verfasser: Anonymisiert

Ich denke aldauernt über soizit nach ob es sich lohnt zu leben weil mir keiner hilft!meine familie denkt nur ich mache einen auf krank weil es mich ankaken würde zur schule zu gehen das stimmt nicht!ich bin verzweifelt der stress holt mich aich im schlafen ein oft träume ich das ich in der schule bin und mir mühe gibe und danach eine schlechte note bekomme und das hat es ausgelöst ich habe leistung gebracht und es kamm nie was gutes raus das hat mich zerstört also es zerstört mich immer noch ich kann nicht mehr weiter machen ich brauche ne pause ferien reichen nicht!!!!!ich muss abschalten und zwar ganz das burn aout hat bei mir schon angefangen und ich kann nichts dagegen tun!!!!!!Helft mir!! :*-(  Verfasser: Anonymisiert

Jede Nacht weint man sich in den Schlaf, die Gedanken kreisen im Kopf und finden kein Ende, das Herz rast, keine Freude mehr am Leben… usw. Ich hoffe es geht Dir schon etwas besser! 🙂 Bei mir war es der ständige Druck der Arbeit, Belastungen in der Familie und ein nicht verarbeiteter Trauerprozess. Mir hat es geholfen eine Auszeit zu nehmen, weg von allen! Sich selbst wieder spüren und die innere Stimme zu finden! 🙂  Verfasser: Anonymisiert

Anfrage wegen Burnout? – Kontaktformular

Ich bin 18 und habe Burnout. Das schlimmste an der ganzen Sache: Dass du immer wieder auf Menschen triffst, die es dir nicht glauben, aufgrund mangelndem Empathievermögens. Deswegen halte ich meistens die Klappe, weils einfach nur noch auszehrt…  Verfasser: Anonymisiert

Seit jetzt ca. 2 Jahren habe ich ein Komisches Verhalten, das ich selbst nicht einschätzen kann. Ich kann bei mir feststellen, dass ich nicht mehr so oft wie früher rausgehe, oder oft kaum Lust darauf habe. Unkonzentriert und Motivationslos bin ich immer häufiger. Ich habe auf nichts Lust und bin ständig kaputt. Ich mach nicht mehr für mich selbst… Verfasser: Anonymisiert

Was mich besonders hellhörig gemacht hat, war der Ausdruck „Autopilot“ Denn ich habe seit über einem Jahr das Gefühl mein Leben nur noch in Trance zu erleben (so nenne ich das) ich erlebe den Moment der JETZT grade ist, zwar bewusst, aber immer extrem Müde, total schlapp und ausgelaugt….kann meine Freude nicht zum Ausdruck bringen, nicht mehr rennen oder Toben….oder mich mit meiner Tochter beschäftigen. Ich empfinde alles als nervig….belastend….will nur noch meine Ruhe! Habe keine Lust auf nix. Rückwirkend auf den Tag geschaut denke ich mir ganz oft….hab ich das nur geträumt? war ich wirklich WACH? Der Tag verging so rasend schnell…..eben wie in Trance. Das ist so komisch! Selbst wenn ich aufs Komplette Jahr zurück blicke fühlt sich das an, als wärs nur ein Wimpernschlag gewesen….ich habe das Gefühl, die Zeit RAST an mir vorbei…..mein Leben rennt mir davon…..und ich bekomme nichts davon wirklich mit weil ich in dieser Trance gefangen bin! Ich brauche morgens ewig um Wach zu werden….ich quäle mich jeden Tag aus dem Bett….mein Schlaf ist NIE erholsam….ich habe einen Reizdarm, Neurodermitis, Haarausfall, extreme Rückenprobleme, Kreislaufprobleme, Chronische Müdigkeit und oft Migräne (mit übergeben) um nur mal die schlimmsten Dinge zu nennen. Freunde habe ich garkeine mehr…auser ein Paar gute Kollegen die ich echt mag….bisher haben wir uns aber nie privat getroffen, sehen uns immer nur bei der Arbeit. Ich weis nicht wie ich aus diesem Zustand wieder raus kommen kann….ich will mich nächstes Jahr im Fitnessstudio anmelden, da ich eh dringend was für meinen rücken tun muss. ich hoffe das mir das hilft wieder fitter und wacher zu werden. Und ich hoffe das diese Trägheit aufhört. ich bin das nicht gewohnt! Ich war früher ein sehr sportlicher quirliger Mensch immer drausen immer am rennen….viel unternommen….ich war oft Nachts noch im Fitness….habe mit ner Freundin Flickflack geübt….jetzt kann ich nichtmal mehr ein Rad…..ich bin so eingerostet und fühle mich fett, hässlich….zu nix nütze….alles ist kacke Verfasser: Anonymisiert

Ich habe mal gehört, dass ein Burnout vor allem dann entsteht, wenn wir (hart) an einer Sache arbeiten müssen, die wir eigentlich sinnlos finden. Wenn wir in der Sache/Tätigkeit aber Sinn erkennen würden, können wir sogar noch härter arbeiten ohne einen Burnout zu bekommen. Ich schließe daraus, dass ein Burnout nicht entsteht, wenn man zu hart gearbeitet hat, sondern wenn man zu sinnlos gearbeitet hat. Verfasser: Anonymisiert

Anfrage wegen Burnout? – Kontaktformular

Nicht so schön in dem Alter das Gefühl zu haben.. Hab auch keine Hoffnungen das man sich helfen könnte oder sonst was. Immer dieses Unternehm viel mach etwas das dir Spaß macht nimm dir auszeiten. Trotzdem habe ich keine Kraft und keine Lust. Es hilft 1 woche oder 2 wochen. Danach sitzt du wieder da und heulst Rum. Einfach schade das man gerade 15 ist und noch so viel vor hatte.. Verfasser: Anonymisiert

Bei mir hat alles angefangen nach dem erste halben jahr nachdem ich mit meiner lehrer begonnen habe als malerin, ich wurde von meinen mitarbeiter häufig als dumm und scheisse bezeichnet, ich wollte alles richtig machen aber ständig kamen irgendwelche beschissene kimmentare, meine leistung war am anfang wirklich sehr gut! Irgemdwann wurde meine leistung immer weniger und weniger bis ich iregndwann nicht mehr in der lage wahr gute leistung zu bringen ! Jetzt habe ich abgeschlossen und es geht mir immer noch beschissen ! Es war alles zu viel! Mein ex freund hatte in der zeit auch noch schluss gemacht.. !! Ich weiss nicht mehr wie da rauskommen soll.. Verfasser: Anonymisiert

Ich bin nervlich völlig am Ende und habe auch die Gesundheit schon ziemlich ruiniert und für was?! Herzrasen, Kopfschmerzen, Magenschmerzen, Übelkeit, Schlafprobleme bei gleichzeitiger Dauermüdigkeit, Seitenstechen, Rückenschmerzen, Hautausschlag/Stresspickel, Muskelkater am ganzen Körper, manchmal auch Kraftlosigkeit in Armen und Beinen so das ich nicht mal die Hände über den Kopf gehoben bekomme oder mir einfach die Beine wegknicken etc. sind bei mir Dauerzustand. Neben Depressionen aus privaten Gründen (habe sie ja mal geschildert in anderen Videos) kommt die totale Überlastung durch den Job, mir ist klar das ich Burnout habe aber auch darauf kann ich keine Rücksicht nehmen da ich voll von Verpflichtungen anderer gegenüber bin und eben nicht nur Pflichten im Finanziellen habe. Fresse auch zig Schmerzmittel, Vitamintabs und co., solange ich kann werde ich versuchen zu funktionieren.Suizidgedanken kommen auch immer wieder auf aber selbst dazu bin ich bereits zu schwach. Verfasser: Anonymisiert

Ich bin körperlich chronisch krank (fibromyhalgie)und habe durch stress in der Familie , Mobbing, Liebeskummer und Stress in der Schule Burn out und Deprissionen bekommen. Jetzt ist mein Zentrum für Stressbewältigung gefühlt nicht mehr vorhanden wie tot. Ich habe ständig Nervenschmertzen also Druck im Kopf und Schweißausbrüche wenn ich in eine Stresssituation komme. Dadurch isoliere ich mich so gut es geht. Kann man dagegen etwas tun oder bleiben das ireplerare Schäden. Mein Leben ist so keinesfalls Lebenswert. Verfasser: Anonymisiert

Anfrage wegen Burnout? – Kontaktformular

Über den Autor

hkiefer administrator

Schreibe eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.